2015 Juli

ILLUSTRATION - Eine Frau markiert in Stuttgart mit einem Textmarker den Eintrag zum Wort "Rechtschreibfehler" in einem Deutschen Universalwörterbuch (Duden), aufgenommen am 29.04.2011. Bei manchen Lehrern scheinen die Feinheiten der Überarbeitung im Jahr 2006 der Rechtschreibreform von 1996 nicht angekommen zu sein. Foto: Marijan Murat dpa/lsw (zu lsw "Lehrer kämpfen mit neuer Rechtschreibung" vom 01.05.2011) +++(c) dpa - Bildfunk+++

Ex-Kultusminister nennt Rechtschreibreform einen Fehler

Seit zehn Jahren lernen Schüler, dass es Schifffahrt heißt und nicht Schiffahrt. Spaghetti können auch ohne h geschrieben werden und der Buchstabe ß ist seltener geworden in Büchern und Zeitungen. Am 1. August 2005 trat auf Beschluss der Kultusministerkonferenz in zunächst 14 Bundesländern eine neue Rechtschreibung in Kraft. Mit ihr sollte die Schriftsprache logischer werden;… weiterlesen »